für Meerwasserfreunde, Naturfreunde und mehr

Wir über uns



Wir, das sind Helmut Strutz und Thomas Leithold.

Unsere Geschichte begann vor über 40 Jahren am Strand von Warnemünde bei strömendem Regen und einer steifen Brise.

Anlässlich einer Tagung der damaligen ZAG Meeresauqaristik (Zentrale Arbeitsgruppe des Kulturbundes der DDR) waren wir in Rostock. Vor Beginn gab es natürlich die obligatorische Begrüßung der Ostsee. Bei diesem Strandbesuch trafen wir uns zufällig das erste Mal, Helmut Strutz, Reinhard Wehle und ich. Das „Shit-Wetter“ hatte uns Meeresfreunde nicht von dieser „Zeremonie“ abgehalten. So lernten wir uns kennen und im Laufe der Zeit entstand eine echte Freundschaft.

Die Meerwasseraquaristik in der DDR zu betreiben, war wegen des Mangels an fast allen notwendigen Voraussetzungen, von Technik, Chemikalien bis hin zu den Tieren nicht einfach und erforderte viel Grundlagenwissen und Kreativität. Es gab aber eine Gruppe von Enthusiasten im Land, die sich da hineinknieten und ständig ihre Erfahrungen teilten, Abschäumer, Filter u.a. bastelten und im Rahmen der wenigen Möglichkeiten auch Tiere tauschten (Schwarzes Meer und sehr begrenzt Mittelmeer).

Die gesamte Entwicklung, die gesammelten Erfahrungen und das bis heute erworbene Wissen über die optimale Pflege von Meerestieren im Aquarium haben für uns einen ungebrochenen Reiz. Es gibt aber leider auch Erscheinungen und Praktiken, die wir mittlerweile kritisch betrachten.

Helmut Strutz ist nicht nur ein sehr engagierter Meeresaquarianer. Er ist auch ausgezeichneter und anerkannter Fotograf, besonders von Meerestieren in Aquarien-Klein-und-Großanlagen, aber auch im natürlichen Lebensraum. Sein Bildmaterial umfasst heute allein auf diesem Gebiet an die 17.000 Dias. Bereits in der DDR hielt er mit dem bis dahin gesammelten Material bis zur Wende 1989, gemeinsam mit dem kreativen Techniker und Freund Reinhard Wehle, Vorträge im Multimedia-Format, welche den technischen Entwicklungen in der DDR um Einiges voraus waren. 1990 zog Helmut nach Hamburg und führte das dann in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz mit seiner Frau Gudrun weiter, die ab da die nun neue Technik bediente. Überall wurden ihre Veranstaltungen begeistert aufgenommen. Das ist heute altersbedingt leider nicht mehr möglich. Aber der stattliche Fundus an Fotografien sollte trotzdem nicht in seinem privaten Archiv sein Dasein fristen. Nach einigem Nachdruck durch Familie und Freunde hat er sich nun entschlossen, einen Ausschnitt daraus zusammen mit Erfahrungen und Geschichten in ein Buch zu fassen und es ist ein ansehnlicher Bildband entstanden.

Mein Interesse an der Meerwasseraquaristik begann, nach vorheriger Skepsis, 1978. Ich bin von Kindesbeinen an Aquarianer, hielt aber die Meeresaquaristik in der DDR, bis dahin, für nicht machbar. Das änderte sich 1978 vollkommen. Ich lag mit einer Lungenentzündung ans Bett gefesselt und las nun die Beiträge über die Meerwasseraquaristik, die ich bis dahin in meinem Literaturarchiv überblättert habe. Das weckte die Neugier und meine ersten Versuche begannen. Aus der Not heraus stellte ich die ersten Meersalzmischungen selbst her und habe sie später, noch in der DDR, nach Analysen von Proben aus dem Roten Meer mit den damals vorhandenen Möglichkeiten verbessert.(Die Beschaffung der Proben ist ein anderes, interessantes Kapitel). Das Meersalz habe ich nach der Wende, weiterentwickelt und bis weit in die 90er-Jahre erfolgreich vertrieben.

1991 eröffnete ich die „Sauna Atoll“ in Ilmenau und konnte damit mein Hobby auch mit einer kleinen Schauanlage für die Gäste verbinden. Das kleine Bistro und der Saunabereich waren mit vier Meeresaquarien mit je 1000 Litern gestaltet und wurden bis 2017 betrieben.

Nun haben wir uns zusammen getan, um etwas von unseren Erlebnissen und Erfahrungen in diesem Buch zu plaudern und einen Teil der vielen von Fotoaufnahmen aus Helmuts Archiv zu zeigen.

Das Interesse etablierter Verlage an solcher Arbeit, mit einem neuen und auch etwas anderem Buch über die Meeresaquaristik, war leider nicht vorhanden und wir fanden kein Unternehmen für  die Realisierung unseres Vorhabens.

Deshalb gründeten wir unseren eigenen S&L Naturverlag mit Online-Buchshop.

Bei der Verwirklichung unseres Projektes erhielten wir großartige, faire und konstruktive Unterstützung durch die Fa. Brandt Druck aus Ilmenau-Stützerbach.

Thomas Leithold